Strickanleitung Poncho

Zuerst sollten Sie folgende Anleitung ausführen, damit der Poncho auch gut passt:

  • Stricken Sie für den Poncho eine Maschenprobe und notieren Sie sich Maschenanzahl und Reihenanzahl.
  • Anhand der Maschenprobe und Ihres Kopfumfangs ermitteln Sie die für Ihren Poncho erforderliche Maschenanzahl.
  • Der Poncho wird vom Hals an abwärts gestrickt.
  • Vorschlag: Wenn Sie eine Wolle mit Farbverlauf nutzen, dann ergibt sich auch bei glatt rechts gestrickter Arbeit ein sehr schönes Muster.

Anleitung:

Nehmen Sie die ermittelte Maschenanzahl auf (sie muss durch 4 teilbar sein) und stricken diese so lange in Reihen (rundstricken) bis Sie die gewünschte Höhe des Halsbündchens erreicht haben. Das Muster ist Ihnen überlassen entweder 1 M rechts, 1 M links oder nur kraus rechts,

Teilen Sie die Arbeit in 4 gleiche Teile auf und kennzeichnen Sie sich jeweils die erste Masche.

In der 1. Reihe machen Sie jeweils vor und hinter dieser gekennzeichneten Masche 1 Umschlag. Die 2. Reihe wird abgestrickt.

Diesen Rhythmus wiederholen Sie solange, bis Sie die gewünschte Länge des Ponchos erreicht haben.

Wenn Sie Ihre gewünschte Länge erreicht haben, stricken Sie noch einige Runden im krausen Muster (1 Runde rechte Maschen, 1 Runde linke Maschen im Wechsel) an, damit sich der Poncho am unteren Ende nicht aufrollt (bei glatt rechts gestricktem Muster passiert das sonst)

Zum Schluss ketteln Sie die Maschen locker ab und vernähen den Faden auf der linken Seite Ihrer Arbeit.

Wenn Sie Fransen möchten, dann können Sie in den unteren Rand des Ponchos noch doppelt gelegte Fransen einknüpfen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachstricken.

Strickanleitung Poncho als PDF-Datei zum Download